AUTOBIOGRAPHIE VON SOLLY GANOR

Gelesen und moderiert von Thomas Darchinger
Musik: Wolfgang Lackerschmid

dasanderleben 1

Die Lesung "Das andere Leben" ist lebendiger Geschichtsunterricht; ein elementarer Baustein zum Erhalt und zur Weiterentwicklung unserer freiheitlichen Demokratie.

Bereits über 30 000 Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, Realschulen und Berufsoberschulen wurden von der Geschichte des jungen Solly Ganor berührt, welcher - als Teenager im KZ inhaftiert - die Grauen des Holocaust aus dem Blickwinkel eines Jugendlichen schildert. Durch die Verbindung mit der auf das Geschehen exakt abgestimmten Musik von Wolfgang Lackerschmid am Vibraphon wird das gesprochene Wort noch intensiver erlebbar.

Termine:

19/11 München | Musikhochschule / Arcisstrasse (öffentlich)

21/11 Braunschweig, Realschule JFG + Realschule Maschstrasse

22/11 Braunschweig, Lessinggymnasium + Salzgitter, IGS

23/11 Wolfenbüttel, IGS + CGLS

24/11 Hannover, Anna Siemsen Schule + Kurt Schumacher Haus

25/11 Peine, IGS + Laatzen, Erich Kästner Gymnasium

 

Die Termine in Niedersachsen werden gefördert von:

mk niedersachsen

Gefördert vom Niedersächsischen Kultusministerium und der Zentrale für politische Bildung des Saarlandes waren Thomas Darchinger (Lesung/Regie) und Wolfgang Lackerschmid (Musik) in den vergangenen Wochen wieder an zahlreichen Schulen beider Länder zu Gast.
Die berührende Geschichte des jungen Solly Ganor, welcher - als Teenager im KZ inhaftiert - die Grauen des Holocaust aus dem Blickwinkel eines Jugendlichen schildert, wirkt durch die künstlerische Umsetzung unmittelbar auf die Schüler, die in hoher Konzentration rund 80 Minuten gebannt zuhören.
Beispielhaft dazu ein Artikel zur Veranstaltung im Erich-Kästner-Schulzentrum Laatzen. Zum Artikel
Und ein wunderbares Radio-Feature auf SR2: Zur SR2-Mediathek

Eine der wenigen öffentlichen Vorstellungen von DAS ANDERE LEBEN findet übrigens am 19. November 2016 um 19:00 Uhr in der Musikhochschule München (Arcisstrasse) statt!
www.dasandereleben.de

dasanderleben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DAS ANDERE LEBEN - Kindheit im Holocaust
von Solly Ganor

Eine Demokratie-Kampagne von Thomas Darchinger (Lesung/Regie) und Wolfgang Lackerschmid (Musik)

Die Lesung "Das andere Leben" - kombiniert mit den von Thomas Darchinger moderierten Schülergesprächen - ist lebendiger Geschichtsunterricht; ein elementarer Baustein zum Erhalt und zur Weiterentwicklung unserer freiheitlichen Demokratie.

Bereits über 25 000 Schülerinnen und Schüler an Gymnasien, Realschulen und Berufsoberschulen wurden von der Geschichte des jungen Solly Ganor berührt, welcher - als Teenager im KZ inhaftiert - die Grauen des Holocaust aus dem Blickwinkel eines Jugendlichen schildert. Durch die Verbindung mit der auf das Geschehen exakt abgestimmten Musik von Wolfgang Lackerschmid am Vibraphon wird das gesprochene Wort noch intensiver erlebbar.

 

Termine

21. September - Bonifatiusschule, Göttingen

22. September - Oberschule, Seesen + BBS, Northheim

23. September - BBS Ritterplan + Montessori-Schule, Göttingen

27. September - Gerhart Hauptmann Realschule + Käthe Kollwitz Gymnasium, Hannover

29. September - Kooperative Gesamtschule, Sehnde + Erich Kästner Gynasium, Laatzen

30. September - Robert-Koch-Schule, Claustal-Zellerfeld

05. Oktober - Deutsch-Französisches Gymnasium, Saarbrücken

06. Oktober - Max-Planck-Gymnasium, Saarlouis

 

Gefördert von:

mk niedersachsen              lzpb saarl

 

Am Donnerstag den 4. August 2016 gibt es wieder frei improvisierten Jazz mit Markus Lüpertz, Manfred Schoof, Gerd Dudek, Wolfgang Lackerschmid, Frank Wollny und Samuel Dühsler.  MEHR INFORMATIONEN


Kolbermoor2015 TTT

Foto: Werner Bauer